Strategiepapier 2015-2018

Der Gemeinderat hat an der Sitzung vom August 2014 für die laufende Amtsperiode das Strategiepapier erarbeitet. Dieses umfasst:

  • die Schwerpunkte. Diese können nie abschliessend und detailliert sein. Sie sollen die Absicht, Richtung und Bandbreite aufzeigen, auf die das Handeln hinzielen muss.
  • die Legislaturziele und Massnahmen. Diese müssen periodisch überprüft werden, nur so erfüllt diese strategische Planung ihren Zweck als Führungsinstrument.
 
 
 

Folgende Schwerpunkte und Legislaturziele wurden definiert

Schwerpunkte

Legislaturziel

Gleichgewicht Erholungsraum, Lebensraum, naturnaher Raum und Wirtschaftsraum
Zum Lebens- und Erholungsraum wird Sorge getragen.
Der naturnahe Raum bleibt erhalten und wird gezielt aufgewertet.
Künftige Entwicklung des Wirtschafts- und Siedlungsraumes ist festgelegt.
Verdichtung Siedlungsgebiet
Die zu verdichtenden Siedlungsgebiete sind definiert und schrittweise umgesetzt.

Bevölkerung ist sensibilisiert für innere Verdichtung.

Kanton unterstützt die Verdichtung im Rahmen der übergeordneten Gesetzgebung.
Schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen.
Alle Neubauten und sanierten Altbauten weisen mindestens einen Energiewert nach kantonalem Energiegesetzgebung auf.
Neu- wie auch Altbauten richten sich nach dem Energierichtplan der Gemeinde und Bauherren helfen mit, das Label Energiestadt mit einer möglichst hohen Punktzahl weiter zu führen.
Wohlbefinden der Bevölkerung sicherstellen
Die Menschen begegnen  sich im öffentlichen Raum mit Toleranz und gegenseitigem Verständnis.
Familien, ältere Menschen, Jugendliche und Personen ausländischer Herkunft stehen gute Angebote zur Verfügung.
Das Bildungssystem ist förderungsorientiert.
Die Bevölkerung nutzt gute Infrastruktur für Sport, Freizeit und Spiel und Erholung.
Langfristig gesunde Finanzen/ausgeglichene Rechnung
Unter den Voraussetzungen von HRM2 ist eine zielgerichtete Strategie für weiterhin langfristig gesunde Finanzen festgelegt.
Ausgewogener Bevölkerungsmix
Wohn- und Lebensraum ist für verschiedene Anspruchsgruppen geschaffen und erhalten.
Wohlbefinden der Bevölkerung sicherstellen
Lärmemmissionen im Dorf sind vermieden beziehungsweise mindestens eingedämmt.

Gemeinde Moosseedorf
Schulhausstrasse 1
CH-3302 Moosseedorf

Telefon +41 31 850 13 13
Telefax +41 31 850 13 14
E-Mail: gemeinde(at)moosseedorf.ch

 
 

Gemeinde Moosseedorf
Schulhausstrasse 1
CH-3302 Moosseedorf

Telefon +41 31 850 13 13
Telefax +41 31 850 13 14

E-Mail: gemeinde(at)moosseedorf.ch